So ein Video…

… zu drehen kostet doch immer eine Menge Zeit und Nerven. Nein, um genau zu sein, ist es der Schnitt, der Zeit kostet. Und die Nerven liegen vor allem dann blank, wenn die Software irgendwelche irreparablen Fehler produziert und man (=ich) die Hälfte nochmal machen kann. Aber… allen Widrigkeiten zum Trotz ist das Video nun fertig. Und wird aktuell von ein paar vertrauenswürdigen Leuten gereviewed. Ich bin außerordentlich gespannt, wie ihr es findet. Und noch viel wichtiger: Wie ihr das erste Booio Produkt findet, das dadurch ja erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Aufregend!

Bitte folge und like uns: